Sep 23

Kaum meldet die Telekom, bezüglich der Breitbandversorgung nun verstärkt die Kooperation mit den Gemeinden suchen zu wollen (Siehe Weiße Flecken, 1.), da meldet sich auch Eutelsat wieder zu Wort. Eutelsat bietet über seinen Dienst Tooway flächendeckende Breitbanddienste an, die in Deutschland z.B. von den Vertriebspartnern SkyDSL und satspeed vertrieben werden. Laut einer Meldung des Portals Onlinekosten.de will Eutelsat noch im Jahr 2010 einen Satelliten ins All befördern, mit dem eine Bandbreite von 10MBit/s für bis zu 2 Millionen Teilnehmer realisierbar sei. Damit will man eine echte Alternative zur kabelgestützten Breitbandversorgung bieten.

Der bisherige Geschwindigkeitsrekord beim Satelliten-DSL wird von Astras Plattform Astra2Connect mit 4MBit/s gehalten. Die Ankündigung buchbarer 4MBit/s Produkte wird für Anfang Oktober erwartet. Astra2Connect wird in Deutschland u.a. von der Telekom und von StarDSL vertrieben.

Nachteil aller bisherigen Sat-DSL Lösungen sind die recht hohe Latenz von ca 600 bis 800 ms sowie meist nicht transparente Fair-Use-Regelungen, die eine Bandbreitenbeschränkungen bei Überschreiten gewisser Grenzwerte vorsehen. Gerade solche Regelungen machen diese Produkte derzeit für den professionellen Einsatz im geschäftlichen Umfeld unattraktiv.

geschrieben von Holger \\ tags: ,

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.