Aug 26

Der Elektronikversender Conrad aus Hirschau genießt eigentlich einen guten Ruf. Viele von uns sind noch mit dem dicken Conrad-Katalog aufgewachsen, in dem man alles finden konnte, was das Elektronik-Bastlerherz begehrt. Wer in einer großen Stadt wohnt, hat vielleicht auch eine Filiale direkt in seiner Nähe. Ansonsten bestellt man halt und das geht inzwischen am bequemsten im Web. Wie alle Unternehmen beglückt auch Conrad seine Kunden mit Newslettern mit den neuesten Angeboten.

In letzter Zeit hat Conrad die Frequenz dieser Mails deutlich erhöht. Beinahe täglich kommt inzwischen ein Angebot aus Hirschau, was den c´t Redakteur Georg Schnurer schon zu einem bissigen Kommentar auf heise.de veranlaßte, weil das Abmelden wenig verbraucherfreundlich gelöst sei. Auch in zahlreichen Foren außerten sich Kunden zunehmend genervt von den häufigen Mails.

Auch der Blogger wird von Conrads Mails regelmäßig beglückt. Und der staunte am Sonntag nicht schlecht, als die neueste Mail einen Donnerstags-Deal anbot.  Der galt sogar drei Tage – bis Samstag einschließlich. Die Mail kam aber erst am Sonntag.

Ein schneller Blick in die Header-Zeilen verschaffte Klarheit. Der Mailprovider des Bloggers hat die Mail nicht verzögert, sondern diese wirklich erst am Sonntag um 7:26 MESZ erhalten. Abgeschickt vom Mailer mailer1101.agnitas.de – der gehört zum Dienstleister AGNITAS AG, die auf Ihrer Webseite u.a. angeben, für Ihren „E-Marketing Manager“ mit einem „Innavationspreis-IT“ ausgezeichnet worden zu sein. In der Tat ist es innovativ, eine Mail, die der Mailer mailer1101.agnitas.de bereits am Donnerstag, den 23.8.2012 um 6:03:29 GMT erhalten hat, ziemlich genau drei Tage später erst zu versenden. Ob die Firma Conrad das auch so innovativ findet, darf bezweifelt werden.

Liebe Firma Agnitas AG. Wenn Ihr Probleme mit der Zeit habt, dann kauft Euch doch mal eine neue Uhr. Euer Kunde Conrad hat davon so viele, dass er sie sogar verkaufen muss – in Newslettern, die ihr nicht pünktlich zu den potentiellen Kunden bekommt! Oder solltet Ihr zu wenig Rechner haben? Kein Problem, auch die sind in Hirschau am Lager.

Und der Firma Conrad kann man nur den Tipp geben, sich dringend einen email-Versanddienstleister zu suchen, der vielleicht keinen „Innovationspreis-IT“ gewonnen hat, dafür aber weiß, wie man eMails pünktlich verschickt. Die vom Blogger als Anlass genommene Mail ist ja keineswegs die erste Mail in diesem Jahr, die verspätet ankam. Immer wenn der Mailer 1101 ins Spiel kam, waren mindestens 24h Verzug drin. Zuletzt am 26.6. diesen Jahres z.B. zwei volle Tage.

Wer wie der Blogger den Donnerstags-Deal erst Sonntag bekommen hat, dem sei zum Trost gesagt: Der Preis des Ladegerätes mag zwar heiss sein, das Ding ist aber schnarchlangsam (Ladestrom 150mA) und Akkus der Marke texcus sind beim Blogger durch eine unerwartet kurze Lebensdauer aufgefallen. Letzte Zweifel an der Produktgüte  zerstreut die nicht ganz fehlerfreie Bedienungsanleitung des Gerätes.

geschrieben von Holger \\ tags: , , , , , ,

1 Kommentar to “Conrad: Wenn der Donnerstags-Deal erst Sonntag verschickt wird”

  1. Apple: fragwürdiger Sieg in der Patentschlacht » TelkoTalk sagt:

    […] Conrad: Wenn der Donnerstags-Deal erst Sonntag verschickt wird Aug […]

Hinterlasse ein Kommentar

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.